Link für optimierte Darstellung für Mobiltelefone


Hinterland e. V.

Der Verein



Wir organisieren Seminare und Veranstaltungen, die die Diskussion politischer Inhalte unabhängig von Institutionen, Parteien, Stiftungen usw. ermöglicht. Dies wollen wir vor allem durch den Austausch mit aktiven Gruppen und Persönlichkeiten erreichen. Durch die Kooperation mit ReferentInnen aus dem Ausland und eine internationale Zusammensetzung der SeminarteilnehmerInnen soll eine grenzüberschreitende Verständigung ermöglicht werden. Es geht hier vor allem um die Feststellung von Handlungsmöglichkeiten in der heutigen Gesellschaft im Licht der Zeitgeschichte. Gespräche mit Zeitzeugen, die Übersetzung von Dokumenten und Quellenmaterial, die Präsentation der Ergebnisse durch Vorträge und andere geeignete Medien sollen der Aufarbeitung der Vergangenheit, der Ausbildung politischer Urteilsfähigkeit und von Fähigkeiten in der interkulturellen Begegnung dienen.

Internationale Zusammenarbeit erfordert Sprachkenntnisse. Wir versuchen, Spracherwerb und Kennenlernen der anderen Kultur und Menschen zusammenzufassen und dabei die Kosten so gering wie möglich zu halten.

Außerdem wollen wir Musikworkshops organisieren zur Weiterbildung musikalischer Fertigkeiten, für gemeinsame Improvisation und die Erarbeitung von Programmen.

Unsere Tätigkeit zielt nicht auf die Bereitstellung professioneller Angebote zum Konsum, sondern beruht auf den Prinzipien der Selbstorganisation, der gegenseitigen Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten und der gemeinsamen Arbeit an den Inhalten.

Ein großer Teil unserer Aktivitäten findet in einem Haus im Piemont statt, das wir zu diesem Zweck gepachtet haben und ausbauen.